Radio Regentrude Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

******************************************************
Aktuelle News, Infos, Hintergründe mal anders?
Dann solltest Du "Afterwork" und "End  of Weekend"
nicht verpassen!
Wann? Schau in unseren Sendeplan:
http://www.radio-regentrude.de/node/15
Hören / Tune in - http://regentrude.radio.de/
WinAmp: http://www.stream24.de/tune-in/r6247.pls
**********************************************************************

Autor Thema: Dunkel ist die Nacht  (Gelesen 256 mal)

Urmeline

  • Administrator
  • Weltgrößter Viel-und-Gern-Schreiberling
  • *********
  • Karma: +5/-1
  • Beiträge: 1449
    • Radio Regentrude
Dunkel ist die Nacht
« am: November 14, 2014, 10:55:58 Vormittag »

Gothic, von Unwissenden oft fälschlich als "Gothik" bezeichnet (und das ist keine Musikrichtung, sondern ein Baustil) ... was ist das eigentlich?

Die Nacht ist nicht nur dunkel - ihr Farbenspiel reicht von Licht bis Schatten in allen Abstufungen, denn ohne Licht kein Schatten und ohne Schatten kein Licht!

Gothic, Gothic Rock und Dark Wave - viele bringen dies mit der sog. "schwarzen Szene" in Verbindung - und die wird in den Medien nur allzu oft ins völlig falsche Licht gerückt. Denn bleiche Gestalten, mit tiefliegenden, schwarz umrandeten Augen, schwarzem Lippenstift und in lange schwarze Gewänder gehüllt, die in der Kirche Altäre verwüsten und dunkle Messen mit seltsamen Ritualen abhalten, Friedhöfe verunstalten und den Tod verherrlichende Gesänge anstimmen usw. ... das ist nicht die Mehrheit, sondern eine Minderheit in der Gothic-Bewegung. Aber durch die medienwirksame Aufbereitung, in (Pseudo)Dokus, Spielfilmen und Krimis bleibt das eher negative Bild in den Köpfen all derer haften, die sich nicht wirklich mit dem Genre und der Lebensauffassung auseinander gesetzt haben - und dies vielleicht auch gar nicht möchten, denn wir will schon etwas zu tun haben mit "Teufelsanbetern"?

Mit Teufelsanbetung hat Gothic wenig zu tun. Gothic beinhaltet u. a. die Auseinandersetzung mit dem Leben und damit auch mit seiner Vergänglichkeit.

Die Musik aus dem Bereich Gothic und Dark Wave wird oft als melancholisch bis düster, schwermütig, triste, oder gar entmutigend bis Todes verherrlichend dargestellt ... aber auch das ist nur ein ganz kleiner Bruchteil dessen, was sich hinter diesem faszinierenden Genre verbirgt!

Lieder mitten aus dem Leben, mal eher traurig, mal hoffnungsvoll ... mit Texten über das Leben, wie es nun einmal ist. Mal dunkel, mal lichtgrau, mal hell erleuchtet, dann wieder nachtschwarz. Hoffnung, Verlust, Angst, ... Themen, die jeden bewegen, Gefühle, die jeder kennt.

Das Leben ist nicht immer rosarot, aber auch nicht immer pechschwarz - zwischen strahlend hell und tief schwarz gibt es viele Abstufungen und Schattierungen von Schwarz über Grau zu Hell und zurück.

Musik, die ergreifen kann und mit der jeder etwas anderes verbindet, die eine andere Wirkung hat - je nachdem, in welcher persönlichen Stimmung  man sich gerade befindet - sie kann aufbauen, trösten, aber auch zum Nachdenken anregen.

Willy Wuff entführt seine Zuhörer auf eine faszinierende Reise durch die Nacht mit all ihren Facetten.

"Dunkel ist die Nacht" gibt es auf RRT ein bis mehrmals die Woche in der Zeit von 22 -24 Uhr.
Gespeichert
"If there's nothing wrong with me... maybe there's something wrong with the universe!" -- Dr. Crusher (Star Trek - The Next Generation - Episode "Remember Me")
 

Seite erstellt in 0.129 Sekunden mit 20 Abfragen.