Radio Regentrude Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

************************************************
Unser Team freut sich über Verstärkung!
Freie Zeiteinteilung! Keine Sendegebühren!
Details auf unserer Startseite und hier im Forum!
****************************************************************

Autor Thema: Mindestlohn für Pflegekräfte  (Gelesen 73 mal)

Willy Wuff

  • Administrator
  • Mega Viel-und-Gern-Schreiberling
  • *********
  • Karma: +14/-1
  • Beiträge: 370
Mindestlohn für Pflegekräfte
« am: September 18, 2017, 08:48:07 Vormittag »


#Politik #Wahl #Regierung #Staat #CDU #Merkel #Pflege #Sozial


Boaaaaa
Ich muß mich jetzt mal Aufregen.


http://www.n-tv.de/politik/Merkel-raeumt-Defizite-bei-Pflege-ein-article20037674.html


„Im Juli hatte das Bundeskabinett eine Erhöhung des Mindestlohns für Pflegekräfte verabschiedet. Dieser soll zum Jahreswechsel im Westen auf 10,55 und im Osten auf 10,05 Euro steigen.“


Das bedeutet :
Unsere Regierung findet es scheinbar völlig in Ordnung, wenn jemand 3 Jahre Lang eine Qualifizierte Ausbildung macht, Sich Arbeitsbedingt die Gesundheit ruiniert.
In 3 Schichten Arbeitet, Seine Gesundheit, sein soziales Umfeld und so manche Beziehung und Ehe ruiniert, weil sie ja auch an Wochenenden und Feiertagen Arbeitet.
Diese Menschen sollen sich für lächerliche 1600 Euro BRUTTO von ihren Patienten Anspucken lassen, Schlagen beißen und treten lassen, sich selbst einem Massiv gesteigerten Infektionsrisiko an Lebensbedrohlichen Infektionskrankheiten aussetzen, sich bei der Arbeit die fiesesten Keime einsammeln und diese nach Hause zu ihrer Familie Tragen u.s.w.
Selbst bis zur totalen Erschöpfung und bis zum Burnout schuften, weil sie im Gegensatz zur Regierung und den „Gesundheits“ Konzernen noch soetwas wie ein Gewissen haben ?
Menschen aus ihren Fäkalien Ziehen, Menschen die in ihren Fäkalien Liegen reinigen, erbrochenes weg räumen und die Menschen die in selbigem liegen reinigen.
Nicht selten anderen Menschen das Leben retten, die Lebensgefährlichen Anordnungen von schlecht ausgebildeten Jungärzten verhindern u.s.w.
DAS ALLES für lächerliche 1600 Euronen Brutto ?
Da wundern die sich das niemand diesen Beruf erlernen will ?
Sorry Aber jeder der diese Regierung wieder wählt hat die Zustände in deutschen Kliniken und Pflegeheimen verdient, möge er eine Stunde und länger in seinen Fäkalien hocken, weil keine Pflegekraft da ist die ihn schneller draus befreihen kann.
 
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.1 Sekunden mit 21 Abfragen.