Radio Regentrude Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

****************************************************************
"Knabbelkuempken" - eine von 3 Plattdeutschen Sendungen!
Dr. Klaus-Werner Kahl präsentiert allerlei Erzählungen,
Geschichten, Gedichte und Musik auf Plattdeutsch!
Immer montags von 18 - 19 Uhr und freitags von 19 - 20 Uhr!
*********************************************************************************

Autor Thema: Gema Aktuell +++ Deutsche Webradios müssen bei der GEMA lizenziert werden +++  (Gelesen 524 mal)

Urmeline

  • Administrator
  • Weltgrößter Viel-und-Gern-Schreiberling
  • *********
  • Karma: +5/-1
  • Beiträge: 1442
    • Radio Regentrude

Heute gab es ein offizielles Rundschreiben der Gema.

In diesem Schreiben bestätigt die Gema, dass deutsche Internetradios bei der Gema lizenziert werden müssen und dass eine Lizenz der Socan, wie sie soNIXcast anbietet, nicht ausreichend ist.

Hier ein Auszug aus dem Schreiben:

[Zitat Anfang]
"Die GEMA hat als Interessenvertretung ihrer rund 69.000 Mitglieder gegen einen deutschen Webradioleiter geklagt, der mehrfachen Aufforderungen, die erforderliche Lizenz zum Betreiben eines Webradios bei der GEMA zu erwerben, nicht nachkam. Dieser hatte sich darauf berufen, sein Radio sei bereits durch den nordamerikanischen Stream-Hoster SoniXCast lizenziert.

Bei SoniXCast handelt es sich um den Hosting-Service der Walton International Business Group LLC (WIBG) mit
Hauptsitz in New York, der das Streamen von Radiosendungen via Internet ermöglicht.

Eine SoniXCast-Lizenzierung ist für das Senden aus Deutschland jedoch nicht ausreichend. Das hat das OLG München in seinem Urteil bestätigt. Ebenso das LG Köln und das LG München in weiteren Verfahren. Es besteht dementsprechend die Pflicht, die erforderliche Lizenz im Vorfeld bei der GEMA einzuholen – sofern Musikwerke aus dem GEMA-Repertoire oder ihrer ausländischen
Schwestergesellschaften in Deutschland gesendet werden.

Eine Sendelizenz der kanadischen  Verwertungsgesellschaft SOCAN reicht für Sendehandlungen in Deutschland nicht aus. Damit ist
eine durch die WIBG erteilte Lizenz der SOCAN für Sendehandlungen in Deutschland irrelevant"

[Zitat Ende]

Hiermit wird ganz eindeutig und zweifelsfrei das bestätigt, was von vielen Radiobetreibern leider immer noch vehement abgestritten wird, nämlich, dass man eine Lizenz der Gema benötigt, wenn man ein deutsches Internetradio betreibt.

Dabei ist unerheblich, wo der Sender seinen Sitz hat.

Selbst wenn das Radio (angeblich) in Kanada sitzt, gilt eine Lizenz der Socan nur für Kanada. Verlässt der Stream Kanada, müssen weitere Lizenzen der betreffenden Länder, z. B. Deutschland, eingeholt werden.

Das Rundschreiben in seinem kompletten Wortlaut ist als PDF angehängt und kann herunter geladen werden.


(Vielen Dank an die Gema, Abteilung Kommunikation, für die freundliche Genehmigung zur Verwendung des Rundschreibens in unserem Forum)
Gespeichert
"If there's nothing wrong with me... maybe there's something wrong with the universe!" -- Dr. Crusher (Star Trek - The Next Generation - Episode "Remember Me")

Willy Wuff

  • Administrator
  • Mega Viel-und-Gern-Schreiberling
  • *********
  • Karma: +14/-1
  • Beiträge: 357
Re: Gema Aktuell +++ Deutsche Webradios müssen bei der GEMA lizenziert werden +++
« Antwort #1 am: Juni 10, 2015, 10:12:36 Nachmittag »

Oh ja.............
Ich kann mich da an den einen oder anderen Radio Betreiber und Moderatoren erinnern der uns da auf übelste Weise bei Facebook, oder auch per Mail angemacht hat, wegen unserer Postings bezüglich dieses Themas.
Aber ich hoffe mal das wir mit unseren Postings hier und anderswo den einen oder anderen davor bewahren konnten von der GEMA Angeschrieben zu werden.
So im Großen und ganzen ....... nachträglich Lizenzgebüren zu zahlen ist mit sicherheit um ein vielfaches Billiger als sich auf den Unsinn zu verlassen den Sonic cast und konsorten immer laut rausgeblökt haben.
Sollte einer von den vielen Pöbelnden geselln nun von der Gema angeschrieben werden...........
OK, dazu sag ich lieber nix weiter.
Manchmal sollte man einfach vor der eigenen Türe kehren, bevor man versucht andere an zu scheißen, die dummerweise aber legal sind ;-)
« Letzte Änderung: Juni 10, 2015, 10:14:16 Nachmittag von Willy Wuff »
Gespeichert

Urmeline

  • Administrator
  • Weltgrößter Viel-und-Gern-Schreiberling
  • *********
  • Karma: +5/-1
  • Beiträge: 1442
    • Radio Regentrude
Re: Gema Aktuell +++ Deutsche Webradios müssen bei der GEMA lizenziert werden +++
« Antwort #2 am: Juni 11, 2015, 10:05:21 Vormittag »

Das ist ja das Problem - oft ist man sich im Webradio-Bereich so spinnefeind, dass man in jedem einen Konkurrenten um die eigenen Hörer (und Moderatoren) sieht, der nur "abwerben" will und der dann mit allen Mitteln "bekämpft" werden muss.

Dabei ist dann leider oft unerheblich, ob der "Konkurrent" mit seinen Postings eventuell richtig liegt und, so wie wir, einfach nur Aufklärungsarbeit leisten möchte, um - wie Du schon richtig gesagt hattest, Willy, - möglichst viele davor zu bewahren, dass sie ihren Sender nachlizenzieren müssen...

Da ist man dann schnell bei der Hand mit Argumenten wie "die wollen ja nur die Hörer abgreifen" oder "Panikmache" oder "die wollen sich wichtig machen" usw.

Uns hatte die SOCAN schon vor längerem schriftlich bestätigt, dass ihre Lizenzen nur innerhalb Kanadas gelten und man, verlässt der Stream das Land, dann eine Lizenz für das jeweilige Land von der jeweils zuständigen Vewertungsgesellschaft zukaufen muss ... für Deutschland dann eben von der Gema.

Und technisch ist es ein Leichtes, festzustellen, ob ein Radio in Deutschland zu empfangen ist oder nicht... das heißt, diejenigen, die behaupten, sie würden in Kanada bzw. aus Kanada für deutschsprachige Hörer senden, müssten dann den Stream für einen Zugriff aus Deutschland sperren  :grins wenn sie vermeiden wollen, dass sie Gema zahlen müssen.

Es kann nicht angehen, dass viele Radiobetreiber, die einen legalen Sender haben, jeden Monat ihre Gebühren bezahlen und andere sich über soNIXcast versuchen, davor zu drücken ... oder schon jahrelang davor gedrückt haben!

Illegale Sender schaden dem Ruf der Branche nun einmal sehr ... und der ist schon schlecht genug, leider... und ein (Haupt)Grund dafür sind genau diese nicht lizenzierten Sender.

Einige davon umgehen bewusst die Gema, andere waren und sind einfach nur blauäugig und gutgläubig und glauben das, was soNIXcast erzählt, unbesehen und ohne weitere Überprüfung ...

Aber langsam müsste es wirklich  jedem klar sein, dass man eben nun einmal eine Lizenz benötigt, egal, was Anbieter wie soNIXcast einam auch zusichern und versprechen.
« Letzte Änderung: Juni 11, 2015, 10:23:51 Vormittag von Urmeline »
Gespeichert
"If there's nothing wrong with me... maybe there's something wrong with the universe!" -- Dr. Crusher (Star Trek - The Next Generation - Episode "Remember Me")

Willy Wuff

  • Administrator
  • Mega Viel-und-Gern-Schreiberling
  • *********
  • Karma: +14/-1
  • Beiträge: 357
Re: Gema Aktuell +++ Deutsche Webradios müssen bei der GEMA lizenziert werden +++
« Antwort #3 am: Juni 11, 2015, 11:24:35 Vormittag »

Naja, zumindest finde ich das ziemlich beruhigend, denn vielleicht fängt es dann einmal an das der Ruf der ...... keine Ahnung was es aktuell ist, 1400-1600 Legal lizensierten Webradios etwas besser wird.
Denn die Legal Illegal Scheißegal Mentalität einiger Radiobetreiber schadet allen die es Legal und mit Mühe und herzblut betreiben.
Aber das Schöne ist ja .......... die ganzen spinnerigen Anscheißer Radios, die den ganzen Tag nichts besseres zu tun haben als andere an zu scheißen, um so selbst deren Hörer ab zu greifen ........ die werden sich so warscheinlich kurz über lang gegenseitig eliminieren.

Wobei ab und an mal is es auch ganz Sinnig legale Radios an zu scheißen ...........
Ich erinner mich da noch an einen pseudo herrn koch, der uns mit ach so tollen Screenshots bei der GVL anscheißen wollte ..........
Wenn er gewußt hätte wie nen legales Radio funktioniert hätte er auch gewußt das es für uns kein Problem war die Legalität auch nach zu weisen.
Das einzige das dabei raus kam war das der GVL aufgefallen ist das wir einmal zu viel bezahlt hatten und haben uns umgehend eine Gutschrifft verpasst :-)

lach
« Letzte Änderung: Juni 11, 2015, 11:34:42 Vormittag von Willy Wuff »
Gespeichert

Urmeline

  • Administrator
  • Weltgrößter Viel-und-Gern-Schreiberling
  • *********
  • Karma: +5/-1
  • Beiträge: 1442
    • Radio Regentrude
Re: Gema Aktuell +++ Deutsche Webradios müssen bei der GEMA lizenziert werden +++
« Antwort #4 am: Juni 11, 2015, 11:42:05 Vormittag »

Ja genau ... ich erinnere mich :lachklopf der angebliche "Herr Koch", der meinte, uns eine reinwürgen zu können, weil das mit dem Krankenhausfunk ja nicht legal sein kann ... und wir da ja sicher der GVL massenhaft Hörer verheimlichen würden ... :lachklopf

Dumm nur, dass sowohl wir als auch der Krankenhausfunk selbst, alles angemeldet haben und jeder selbstverständlich auch für seine Hörer bezahlt  :grins

Mal abgesehen davon, dass ein Konzern wie Asklepios -  zu diesem nämlich gehört die Klinik in Hamburg-Barmbek, und damit auch unser Kooperationspartner, der dortige Krankenhausfunk - niemals eine Kooperation eingehen würde, die nicht zuvor auch eingehend auf Herz und Nieren geprüft worden wäre ....  :thumbs_up
Gespeichert
"If there's nothing wrong with me... maybe there's something wrong with the universe!" -- Dr. Crusher (Star Trek - The Next Generation - Episode "Remember Me")

Urmeline

  • Administrator
  • Weltgrößter Viel-und-Gern-Schreiberling
  • *********
  • Karma: +5/-1
  • Beiträge: 1442
    • Radio Regentrude
Re: Gema Aktuell +++ Deutsche Webradios müssen bei der GEMA lizenziert werden +++
« Antwort #5 am: März 11, 2016, 12:26:55 Nachmittag »

Hier übrigens aktuelle Gerichtsurteile dreier Gerichte, die bestätigen, dass die SoNIXcast - Lizenz zum Senden aus Deutschland NICHT ausreicht ....

"Webradios, die in Deutschland Werke von Musikurhebern, die Mitglied der GEMA oder einer ausländischen Schwestergesellschaft sind, senden, müssen bei der GEMA eine Lizenz erwerben".

Dies bestätigten das Oberlandesgericht (OLG) München (AZ: 29 U 4432/14 und 29 W 2271/14) sowie die Landgerichte (LG) Köln (Az: 14 O 334/14) und München (Az: 7 O 10077/14) in rechtskräftigen Entscheidungen.

https://www.gema.de/aktuelles/deutsche_webradios_muessen_bei_der_gema_lizenziert_werden/

SoNIXcast hat übrigens umfirmiert ... verbreitet aber den selben Blödsinn wie vorher auch ...

Also höchste Vorsicht bei Hostingangeboten, die versprechen, man bräuchte keine Gema bezahlen und Ähnliches!
Gespeichert
"If there's nothing wrong with me... maybe there's something wrong with the universe!" -- Dr. Crusher (Star Trek - The Next Generation - Episode "Remember Me")
 

Seite erstellt in 1.45 Sekunden mit 15 Abfragen.