Radio Regentrude Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

******************************************************
Du hörst gerne Chillout, Lounge, Ambient?
Dann empfehlen wir Dir "Chiller's Beauty"
und die "Cosmic Chill Lounge!!
Wann? Schau in unseren Sendeplan:
http://www.radio-regentrude.de/node/15
Hören / Tune in - http://regentrude.radio.de/
WinAmp: http://www.stream24.de/tune-in/r6247.pls
**********************************************************************

Autor Thema: Hämodynamik Wirkung von Medikamenten und Medikamentöse Therapie  (Gelesen 115 mal)

Willy Wuff

  • Administrator
  • Mega Viel-und-Gern-Schreiberling
  • *********
  • Karma: +13/-1
  • Beiträge: 336
Hämodynamik Wirkung von Medikamenten und Medikamentöse Therapie
« am: Juli 16, 2014, 04:54:01 Nachmittag »

Wie wirken Betablocker ?
    Sie blockieren die Beta-Rezeptoren und verändern so die Katecholamin-Wirkung. Haben somit eine komplexe anti-hypertensive und anti-arhythmische Wirkung   
Wie Wirken Calciumantagonisten ?
Sie blockieren den Calciumkanal und vermindern somit den peripheren Gefäßwiderstand. Durch die Blockade des Calciumkanals wirken sie im Herzen inotrop, batmotrop und chronotrop. Die endotheliale Funktion wird positiv beeinflusst   
Wirkung von Dioretika
In erster Linie volumenreduzierend aber auch vasodilatorisch und somit Vorlast senkend.   
Wirkung von Alpha Blockern ?
Blockieren periphär oder zentral die Alpharezeptoren, für Katecholamine, wirken somit vasodilatorisch
zentral wirksame Substanzen besitzen auch eine sedierende Wirkung   

Wirkung von Reninantagonisten
Verhindern die Bildung von aktivem Renin und senken somit die Aktivität des Renin Angiotensin Systems.   
Medikamentöse Therapie bei Hypertonus und Diabetes ?
Calcium Antagonist
ACE Hemmer / AT1 Rezeptorblocker

Medikamentöse Therapie bei Hypertonie und Herzinsuffizienz
beta Blocker
ACE Hemmer / AT1 Rezeptorblocker   

Medikamentöse Therapie bei Hypertonus und COPD
Calcium Antagonisten
Diuretika   

Therapie bei hypertensiver Krise
Oral : Calciumantagonist oder Nitropräparat
Supkutan : Clonidin
Intravenös : Urapidil, Nitropräparat, Dihydralazin, Clonidin 

Blutdruck unabhängige Wirkung von ACE Hemmer ?
Positiver Effekt auf Lipid und Glucose Stoffwechsel Positive Beeinflussung einer linksventrikulären Dysfunktion.
nephroprotektive Wirkung Verminderung der Insulin Resistenz

Nennen sie 3 Medikamente für die Akuttherapie und 3 Medikamente für die Dauertherapie bei koronarer Herzkrankheit
Akut : ASS, Heparin, Aggrestat
Dauertherapie : ASS, Clopidogrel, Beta Blocker   

Nennen sie 3 Ursachen für die arterielle Hypertonie und beschreiben sie die optimalen Blutdruckwerte nach Leitlinien der WHO
Übergewicht
Schilddrüsen Überfunktion
Stress
Renal
Schwangerschaft
Fieber
Nach Leitlinie WHO
Befriedigend : 139-89
Gut : 129-84
Optimal : 120 - 80

Nennen sie 3 Arzneimittelgruppen, die zur anti hypertensiven Therapie angewendet werden können
ACE Hemmer
Calciumantagonisten
Beta Blocker
Diuretika   

 Skizzieren sie die mögliche orale und intravenöse Therapie bei einer hypertensiven Krise
Oral: Calciumantagonisten oder Nitro Präparate
Supkutan : Clonidin
Intravenös : Urapidil, Nitropräparate, Dihydralazin, Clonidin   

Nennen sie die Einteilung der Herzinsuffizienz nach NYHA Klassifikation
1 Beschwerdefreiheit
2 Beschwerden bei starker körperlicher Belastung
3 Beschwerden bei leichter körperlicher Belastung
4 beschwerden in Ruhe   
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.071 Sekunden mit 15 Abfragen.